Wegebau


Wegebau auf Bahntrassen:
Für den Aus- und Umbau von Rad- und Fußwegen halten wir diverse Spezialmaschinen bereit. In der Praxis werden oft ehemalige Bahntrassen zu Wanderwegen umgebaut. Dabei soll der vorhandene Bahnschotter als untere Tragschicht verwendet werden. Für diesen Einsatz wird eine steinbrechende Fräse eingesetzt. Diese nimmt das Material auf, bricht dieses auf die erforderliche Körnung und legt das Material wieder ab. Ebenfalls kann durch vorheriges aufbringen von Sand oder Splitt das Material homogen aufgemischt werden.


Anschließend wird die Tragschicht entsprechend der Gefällevorgaben planiert und verdichtet. Der Einbau der weiteren Schichten erfolgt mit einem im Fuhrpark befindlichen Fertiger. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, präziser maßgenauer Einbau ohne Entmischung des Materials und gleich bleibender Verdichtung.
Die Beförderung innerhalb der Baustelle wird bedarfsgerecht mit LKW's oder Muldenkipper in verschiedenen Gewichtsklassen durchgeführt. Bei sensiblen Böden oder geringen Durchfahrtsmaßen setzen wir einen Spezialdumper ein.